Aktuell und Vorschau

Aktuell

Vorschau

Events und News

Events

Ausserordentliche
Öffnungszeiten
am Freitag dem 2. Dezember
ist der Kunstraum
ausserordentlich erst
ab 18:00 geöffnet

Uraufführung „TISS H 4202“ Sonntag, 4. Dezember 2022  16 Uhr

Konzert für Klavier vierhändig mit der Uraufführung von
Ulrich Gassers „TISS H 4202“ über das gleichnamige Bild von
Richard Tisserand und Robert Schumanns „Bilder aus Osten“
Tomas Dratva und Christian Zaugg, Klavier

News

Abdankungsfeier

Die Abdankungsfeier und
die Beerdigung von
Richard Tisserand wird am
2. Dezember um 14 Uhr
in der Katholischen Kirche Eschenz stattfinden, Sie sind herzlich eingeladen.

Adieu Tiss!

Achtung! Das ist keine Retrospektive, aber ein Abschied.
Die Ansage aus dem Einladungstext zur Ausstellung hat sich schmerzlich bewahrheitet. Mit aller Wucht hat die Krankheit das Leben und Schaffen von Tiss innerhalb weniger Monate heruntergebremst und nach einer intensiven Zeit des Abschiednehmens zum Stillstand gebracht. Richard Tisserand ist diesen Mittwoch an seiner unheilbaren Krankheit ALS gestorben. Es war nicht so vorgesehen und doch hat es sich in den letzten Wochen abgezeichnet. Tiss hat uns vorgelebt, dass es sich lohnt weiterzumachen. Den unerträglichsten Widerständen zu trotzen. Hier ist er ein Vorbild für uns. Deshalb freuen wir uns und trotz allem besonders auf die anstehenden Veranstaltungen und darauf, gemeinsam mit Ihnen das Werk und den Menschen Richard Tisserand zu feiern. Er aber wird zur Uraufführung des Klavierkonzertes und zu den weiteren geplanten Veranstaltungen nicht mit uns sein können. Sein Tod schmerzt uns sehr. Der Abschied war von Beginn weg nicht auszublenden und unausweichlich auch Teil der aktuellen Ausstellung. Umso mehr freuen wir uns, Sie hiermit nochmals im Namen von Tiss, mit dem Kunstraum und der Thurgauischen Kunstgesellschaft zur Ausstellung und zum Konzert in seiner Ausstellung einladen zu dürfen.

Neue Kuratoren ab 1.1.2023

Der Vorstand der Thurgauischen Kunstgesellschaft hat
Ueli Vogt und Reto Müller als neues Kuratorenteam für den Kunstraum und das Tiefparterre Kreuzlingen gewählt.